Johannes Höfner (JH FISHING) mit Bachforelle, 54cm, aus der Traisen (Österreich) vom 17. April 2019
Fotograf: Privat

Bericht

Oh, Mann. Was war das für ein Tag! Knapp 10 Aiteln (Döbel) konnte ich innerhalb weniger Stunden überlisten - 4 davon knackten die 50cm-Marke: 56cm, 55cm, 53cm und 50cm. Diese hier war die Größte des Tages und riss mir beim Biss beinahe die Rute aus der Hand. Wahnsinn! Von wegen Aiteln lassen sich heranziehen wie ein nasser Fetz‘n: Nach dem Biss zog sie in einer tiefe Rinne mit starker Strömung hin und her, ehe ich den Dickkopf keschern konnte.

Leider war ich zu diesem Zeitpunkt alleine unterwegs und musste somit den Selbstauslöser von meinem Smartphone austesten. Dennoch ein gelungenes Bild, wie ich finde. Mal sehen, ob die noch die 60er Hürde knackt...

Fangdaten

Spezies: Aitel/Döbel

Länge: 56cm

Gewässer: Traisen, Österreich

Datum: 21. April 2019

Ausrüstung

Köder

RAPALA Countdown 7cm Brown Trout

Haken: VMC 7237BN Gr. 2

Vorfach

SUFIX Super 21 FC 5,9kg Clear

Hauptschnur

SUFIX Rapinova 6,9kg Lemon Green

Rolle

DAIWA Ninja 2000A

Rute

SPRO Freestyle Concept Spin 30 2,1m <30g